pulverbeschichtung

Pulverbeschichtung

Unter Pulverbeschichtung versteht man das Aufbringen von Farbpulver auf das Werkstück. Als Vorbehandlung empfehlen wir: Entfetten, Sweepen, Chromatieren, Phosphatieren

Dies geschieht im wesentlichen durch 2 Verfahren:


a.) Korona / unter Spannung

Werkstück und Pulverteilchen werden gegensätzlich elektrostatisch aufgeladen.


b.) Tribo / Reibungsladung

Das einbrennen und aufschmelzen des Pulvers geschieht bei ca. 180 - 200°C und einer Zeitspanne von 20 min. Dies ist wiederum abhängig von der Zusammensetzung des Pulvers.

Hierbei wird im Wesentlichen zwischen:

  • Polyester-Pulver
    Außenbereich
  • Epoxitpulver
    Innenbereich

unterschieden.

Die Standard Schichtdicke beträgt 70-100 µm und im Außenbereich bis zu 150µm.

Das Farbspektrum beinhaltet alle RAL-Farben, sowie Sonderfarben (herstellerbezogene Anfrage). Verschiedene Strukturbilder sowie Glanzgrade sind ebenfalls möglich.


Glanzgrad:

matt

20-30 %

nach Gardner bei 60° Messwinkel

seidenmatt

35-60 %

nach Gardner bei 60° Messwinkel

seidenglanz

65-75 %

nach Gardner bei 60° Messwinkel

glänzend

80-95 %

nach Gardner bei 60° Messwinkel

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Weitere Informationen Ok Ablehnen